Wie werde ich zu einem guten Manager?
21. Mai 2015
Logo-Design: 10 Fehler, die ihr vermeiden solltet
26. Mai 2015
alle anzeigen

Freiräume für Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter arbeiten immer nur so effizient, wie die Rahmenbedingungen es zulassen. Also ist es unsere Aufgabe, ein optimales Arbeitsumfeld zu schaffen. Dazu gehört nicht nur, Aufgaben und Ziele gut zu verteilen und ein Klima des Vertrauens zu schaffen, sondern auch, die Arbeit so zu organisieren, dass es keine strukturellen Probleme und Flaschenhälse gibt.

Am besten organisieren wir die Zusammenarbeit in unserem Bereich so, dass es möglichst wenig Hierarchieebenen und möglichst kurze Kommunikationswege gibt. Wir alle kennen das Jammern über den „langen Dienstweg“ – und meistens möchte ihn keiner gehen, weil der Verwaltungsaufwand sich für das erhoffte Ergebnis gar nicht lohnt.

Stattdessen sollten wir die Zusammenarbeit möglichst direkt und effizient gestalten. Es gibt ein paar Leitfragen, die uns dabei helfen können:

• Welche Form der Organisation stellt die Leistung für den Kunden in den Mittelpunkt?

• Welche Form der Organisation stellt sicher, dass der Mitarbeiter das leistet, was er soll?

• Welche Form der Organisation stellt sicher, dass der Manager das leistet, was er soll?

Es schadet nichts, wenn wir diese Fragen einmal für unser eigenes Unternehmen beantworten. Falls die Antwort auf eine der Fragen sich nicht mit der eigenen Firma deckt, wird es Zeit für eine Umstrukturierung.

Wir sollten immer versuchen, Mitarbeitern möglichst viel Handlungsspielraum zu lassen, in dem sie selbstständig entscheiden können, wie sie eine Aufgabe am besten lösen. Denn so müssen sie nicht wegen jeder kleinen Abweichung sofort zu ihrem Teamleiter oder Manager gehen, und dadurch viel Zeit verlieren.

Besonders bei Schlüsselaufgaben ist es sehr wichtig, dass unsere Mitarbeiter nicht durch viele Rücksprachen und umständliche Kommunikationswege aufgehalten werden. Diese Schlüsselaufgaben sind entscheidend für den Unternehmenserfolg und sollten deshalb immer den besten Mitarbeitern anvertraut werden, die möglichst selbstständig und ohne Ablenkung daran arbeiten können.

Comments are closed.