AUSGEBRANNT
19. Dezember 2022
WUNSCHZETTEL
20. Dezember 2022

Gibt es Wichtel wirklich? Das habe ich heute mal die künstliche Intelligenz des World-Wide-Web gefragt und erhielt folgende Antwort: 

„Wichtel sind in erster Linie eine Figur aus der Folklore und dem Brauchtum und es gibt keine Beweise dafür, dass es sie in der Realität tatsächlich gibt. Sie werden in Märchen, Legenden und Mythen beschrieben und haben Freude am Geben. Obwohl Wichtel in der Regel als kleine, elfenähnliche Wesen dargestellt werden, gibt es keine allgemein akzeptierte Vorstellung davon, wie sie aussehen oder sich verhalten.“

Aha! Es gibt also keine Beweise für ihre Existenz und Google weiß auch nicht, wie sie aussehen. Pech für Google! Meines Erachtens sind das FAKE NEWS! Kurzerhand streife ich mir selbst das Mäntelchen der investigativen Journalistin über und mache mich auf die Suche nach Spuren von Wichtel. 

Und siehe da, schon der erste Verdacht: Wer hat die Mülltonne von der Straße geholt und im Schopf ordentlich eingereiht? Ich war’s nicht! Und hier: Die nassen Fußspuren im Treppenhaus sind verschwunden! Und wer hat in der Kaffeemaschine die Bohnen nachgefüllt? Moment: Seit wann funktioniert die Maschine wieder? Hat etwa jemand das Wartungsprogramm gestartet? Ich gehe zum Computer, etwas mies gelaunt, weil er gestern so „rumzickte“ und sämtliche Updates verlangte. Seltsam, heute läuft der PC einwandfrei und die Updates sind auch aktuell!
Mein erster Termin im Coachingraum. Ich nehme Platz und greife zur knusprigen Butterbrezel? Ähhhhm … wie kommen die denn hierher? Es klingelt an der Tür: Meine Nachbarin überreicht mir eine Tüte frisch gebackener Plätzchen: „Lassen Sie es sich schmecken!“ Mein Blick schweift nach unten, hier steht eine Tasche mit Gemüse und nem Post-it-Zettel: „War grad auf dem Markt und hab für dich mit eingekauft! Hoffe das passt so!“ Meine Güte, und wie das passt – es schmiegt sich geradezu in meinen Zeitplan ein! 
„Bing!“ Eine Sprachnachricht: „Du, ich hab deine Tochter grad von der Schule mit abgeholt. Die Mädels essen bei uns und spielen. Ich bringe sie abends heim … brauchst also heute im Büro nicht zu hetzen!“ Auf dem Weg zum Auto entdecke ich eine Flasche Wein mit einer Karte: „Danke für die gute Zusammenarbeit und das Vertrauen, dass sie in mich und mein Team gesetzt haben!“ 

Zwischenstand: Befinde mich gerade mal drei Stunden auf meinem investigativen Trip und bin bisher noch keinem einzigen Wichtel begegnet – oder doch? Trotzdem bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass es sie gibt, denn ich durfte die Wirkung ihres Handelns hautnah spüren. Meine ‚Hidden Champions‘, die meinen Lebensalltag so wunderbar verschönern, versüßen, erleichtern, ihnen gilt mein herzlichster Dank!

In diesem Sinne: entdecke auch du die Wichtel in deiner Nähe und sei dankbar für ihr Dasein!

Eure Stefanie

https://www.steauf.de/wunschzettel

#steauf #lebendigeunternehmen #meisterheuser #gemeinwohl #businesscoaching #schwarmintelligenz #teamentwicklung #keynote #organisationsentwicklung #ecogood #lernenvondernatur #bni #LEADERSHIP

%d Bloggern gefällt das: